„Eine saubere Hallenluft ist ein absolutes Plus für die Mitarbeitergewinnung“

Luftreinhaltetechnik als Arbeitgeberfaktor: Die Fronz Metallbau GmbH setzt konsequent auf einen effektiven Arbeitsschutz für ihre Mitarbeiter und wirbt damit offensiv bei der Mitarbeitergewinnung – und das trotz einer vergleichsweise kleinen Betriebsgröße. Warum das Thema Michael Schmitt bewegt, schildert der Geschäftsführer im Interview.

Schweißen in engen Räumen: So schützen sich Schweißer effektiv

Schweißpositionen sind bei der Verarbeitung von Werkstücken für Schweißer nicht immer ideal. Insbesondere beim Schweißen in engen Räumen stoßen sie an Grenzen, auch den eigenen Gesundheitsschutz zuverlässig umzusetzen. Insbesondere bei der Schweißrauchabsaugung kommt es auf den Schweißer selbst an.

Frederic Lanz: „Lasst uns Schweißen Cool, Clever und Clean machen“

Kampf dem Schweißrauch seit 40 Jahren: KEMPER ist Pionier in der Schweißrauchabsaugung. Gründer Gerd Kemper blickt im Interview mit arbeitsschutz-schweissen.de zurück.

Er kennt beide Seiten: die Schweißtechnik und den Arbeitsschutz zugleich. Anfang 2019 wechselte Frederic Lanz zu KEMPER. Nach 100 Tagen als Geschäftsführer zieht er eine erste Bilanz. Wie sich der 37-Jährige die Produktion der Zukunft in der Metallbearbeitung vorstellt, schildert er im Interview.

Nach der Übergangsfrist für den Allgemeinen Staubgrenzwert: für einen gesundheitsbasierten Arbeitsschutz

Die TRGS 504 konkretisiert bestehende Verbandsvorgaben für den Umgang mit A-Staub und E-Staub auf einer verbindlicheren Rechtsebene.

2014 senkte der Gesetzgeber den allgemeinen Staubgrenzwert um mehr als 60 Prozent. Unter bestimmten Bedingungen konnten Betriebe weiter nach dem alten Grenzwert von 3 mg/m³ agieren. Diese Übergangsfrist endete zum Jahreswechsel. Bis dato hatte sie immer wieder Diskussionen, vor allem … >> mehr

Fördermittel für Absaugtechnik: „Anreiz, in effektiven Arbeitsschutz zu investieren“

Fördermittel für Absaugtechnik machten sich bei der Firm Tenwinkel bei der Anschaffung einer Hallenlüftung bezahlt.

Fördermittel für Absaugtechnik vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) helfen, eine Investition in eine neue Anlagentechnik oder Optimierung dieser zu stemmen. Bei der Anschaffung einer neuen Hallenlüftung setzte die Tenwinkel GmbH & Co. KG gemeinsam mit KEMPER auf staatliche Töpfe. Warum Betriebe davon profitieren, erklären die Geschäftsführer des Herstellers technischer Betonelemente, Stefan und Markus Tenwinkel, im Interview.

Effektive Filtertechnik für große Mengen Laserstaub: CLW setzt auf innovative Absauganlage

Mit innovativer Filtertechnik zu sauberer Hallenluft: Mit PlasmaFil Compact von KEMPER saugt CLW Gefahrstoffe beim Laserschneiden ab.

Interview: „Metallverarbeiter realisieren Arbeitsschutz gegen den Fachkräftemangel“

occupational saftey in welding processes

Arbeitsschutz beim Schweißen ist per Gesetz vorgeschrieben. Doch bis heute setzen manche Betriebe kein effektives Equipment für den Arbeitsschutz wie Absauganlagen ein. Was Marco Baumgärtner in den Betrieben erfährt, wie er die Diskussionen verfolgt und wohin die Trends gehen, erklärt der Gebietsverkaufsleiter Süd bei der KEMPER GmbH im Interview.

Arbeitsschutz in Down Under: DIGGA senkt Gesundheitsgefahr mit neuer Absaugtechnik

Absaugtechnik in Down Under: KEMPER stattet DIGGA mit Absauganlagen und Filtersystemen aus.

Absaugtechnik ohne Grenzwerte: Bis heute hat Australien keinerlei gesetzliche Vorgaben hinsichtlich der Höchstgrenzen von Feinstaub. Doch der Gerätehersteller DIGGA stattete seine neue Fertigung trotzdem mit moderner Absaugtechnik aus. Dazu zählen Absaugarme und hocheffiziente Filteranlagen.

Schweißer im Interview über Arbeitsschutz: „Reizungen der Atemwege durch Schweißrauch waren programmiert“

Ein stärkeres Bewusstsein für die Gefahren hinter Schweißrauch muss her. Trotz des hohen Gefährdungspotenzials steht es vielfach immer noch schlecht um den Arbeitsschutz. Im Interview schildert der gelernte Schweißer Tim Formell seine Erfahrungen beim Schweißen – sicherlich kein Regelfall, aber dennoch ein abschreckendes Beispiel, wie Betriebe die Gesundheit ihrer Mitarbeiter aufs Spiel setzen.

Absaugtechnik automatisch regulieren: für mehr Komfort beim Kampf gegen Schweißrauch

Hersteller beschäftigen sich bei der Absaug- und Filtertechnik nicht nur mit dem Schutz der Mitarbeiter vor Schweißrauch oder Staub beim Schweißen, Schleifen oder Schneiden. Bei den Anlagen spielt über die Erfassung und Abscheidung der Gefahrstoffe hinaus auch der effiziente Betrieb … >> mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen