WIG-Schweißen: emissionsarm aber nicht ungefährlich

Es gilt als „sauberes“ Schweißverfahren, bei dem nur wenig Schweißrauch entsteht, und wird deshalb oft unterschätzt: WIG-Schweißen. Das Verfahren birgt nicht zu unterschätzende Gesundheitsgefahren: Schweißer sind Stickstoffoxiden, Radioaktivität und besonders Ozon ausgesetzt. Aus diesem Grund sind entsprechende Arbeitsschutzmaßnahmen zur Vorbeugung notwendig.
Manfred KönningSeptember 27, 20214

Hochvakuumabsaugung: Niederländischer Hersteller Aebi Schmidt setzt auf Absaugbrenner

Kann man mit Absaugbrennern optimal schweißen? Früher galten sie aufgrund der zusätzlichen Erfassungselemente am Brenner oftmals als unhandlich, doch das Bild wandelt sich. Aufgrund überzeugender Testerfahrungen entschied sich auch die Aebi Schmidt Nederland B.V. für eine brennerintegrierte Hochvakuumabsaugung. Gemeinsam mit KEMPER brachte der niederländische Streu- und Kehrmaschinenhersteller sein Luftreinhaltekonzept auf ein neues Level.
Ton BrugginkAugust 24, 20210

Wegweiser der Schweißer: DVS-Merkblatt zu Absaugbrennern

Waren sie früher unhandlich und zu schwer, liegen Absaugbrenner heute voll im Trend. Worauf Schweißer beim Einsatz eines Absaugbrenners achten müssen, erklärt der Deutsche Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V. (DVS) in seinem neuen Merkblatt.
Redaktion arbeitsschutz-schweissen.deOktober 25, 20210