Arbeitsschutzkonzept für zufriedene Mitarbeiter: Wimmer Hartstahl GmbH & Co. KG setzt auf Luftreinhaltung

Effektives Arbeitsschutzkonzept schützt Mitarbeiter vor Gefahrstoffen. Wie ein Luftreinhaltekonzept für die gesamte Hallenluft nicht nur den Arbeitgeber überzeugt, sondern auch die Mitarbeiterbedürfnisse berücksichtigt, zeigt das Beispiel der Wimmer Hartstahl GmbH & Co. KG im österreichischen Thalgau. Gemeinsam mit KEMPER setzte das metallverarbeitende Unternehmen einen Maßnahmenmix aus Punktabsaugung und Raumlüftung um – mit positiven Effekten sogar über den Schutz der Mitarbeitergesundheit hinaus.

Mobile Absauggeräte für Profi-Schweißer: 8 Kriterien, die gute Einsteigermodelle ausmachen

Beim Kauf eines mobilen Absauggeräts zählt für viele Schweißer auch der Preis. Doch selbst günstige Einstiegsgeräte schützen sie bei industriellen Schweißanwendungen effektiv. Bei vergleichbaren Einstiegspreisen unterscheiden sie sich schon in der Grundausstattung zum Teil stark. Was mobile Absauggeräte schon heute können sollten.

Luftreinhaltung in Zeiten des Corona-Virus: Sind Raumlüftungssysteme noch einsetzbar?

Hat das Corona-Virus einen Einfluss auf die Luftreinhaltung? Diese Frage stellen sich Sicherheitsbeauftragte aktuell. Sie fragen sich: Führt die ein Raumlüftungssystem in metallverarbeitenden Betrieben dazu, dass sich Viren sogar weiter in der Produktion verteilen können? Hohe Abscheidegrade und die Qualität der integrierten Filter sprechen dagegen.

VacuFil: die Story hinter der einzigartigen brennerintegrierten Absaugung von KEMPER

Mit den digitalen Produktvarianten der VacuFil-Serie hat KEMPER ein einzigartiges System für die brennerintergierte Absaugung entwickelt. Nach zahlreichen Anfragen von Anwendern und auch Brennerherstellern baute KEMPER eine Brennerdatenbank mit wichtigen Parametern auf. Lesen Sie die Story hinter der Neuentwicklung des Absaugtechnik-Spezialisten.

Die neue TRGS 528: 7 Fakten über die Auswirkungen für Betriebe

Die Absaughaube ist maßgeblich für den Erfassungsgrad der Gefahrstoffe.

In Kürze tritt die neue Technische Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 528 in Kraft. Wir berichten vorab, welche wichtigen Neuerungen sich für metallbearbeitende Betriebe für den richtigen Einsatz von Absaugtechnik ergeben. Die TRGS 528 konkretisiert, welche Technik zur Luftreinhaltung wann eingesetzt werden muss, um die Mitarbeiter effektiv zu schützen.

Der optimale Luftvolumenstrom am Schweißbrenner: Wie eine aktuelle Normung die Brennerabsaugung regelt

Um die Brennerabsaugung effizient zu gestalten, ist eine genaue Abstimmung einzelner Parameter nötig. Zuletzt machte das französische Institut für Arbeitssicherheit INRS mit ihren Untersuchungen zur brennerintegrierten Schweißrauchabsaugung auf die Thematik aufmerksam. Die Erkenntnisse daraus gehen aktuell in eine neue DIN-Norm für die Brennerabsaugung ein.

KEMPER-Experte sagt: Was durch neue TRGS- und DGUV-R-Regelwerke auf Betriebe bei der Schweißrauchabsaugung zukommt

Was kommt da auf metallbearbeitende Betriebe ab 2020 zu? Relevante Regelwerke wurden weitreichend angepasst, sind seit kurzem beschlossene Sache und werden in Kürze veröffentlicht. Worauf sich Betriebe schon jetzt einstellen sollten, erklärt KEMPER-Experte Manfred Könning.

Musik aus der Schweißrauch-Absaughaube: KEMPERbeats – habe ich da richtig gehört, Herr Kemper?

KEMPERbeats

Musik aus der Schweißrauch-Absaughaube? Welcher Schweißer braucht denn sowas? Im Interview mit arbeitsschutz-schweissen.de stellt Björn Kemper klar, was hinter KEMPERbeats steckt – die Beweggründe für die Entwicklung und die zu erwartenden Effekte.

Näher am Punkt geht nicht: 5 Gründe, warum Schweißer auf Absaugbrenner setzen sollten

Absaugbrenner sind beim Schweißen wieder im Kommen. Eine neue Generation verspricht ein leichtes Handling für Schweißer.

Lange galten Absaugbrenner als unhandlich. Schweißer fühlten sich durch den zusätzlichen Absaugkanal eher bei der Arbeit gestört. Daher erfreuten sich bisher am Markt verfügbare Lösungen nur geringer Beliebtheit. Doch in der Schweißbranche entwickelt sich aktuell ein Trend hin zur Pistolenabsaugung. Die Nachfrage nach den Absauggeräten zur Punktabsaugung steigt. Warum gerade jetzt?

Gefahr im Schweißrauch: Schweißverfahren bergen unterschiedliche Gesundheitsrisiken

Gefahrstoffe im Schweißrauch wirken sich lungenbelastend, toxisch oder gar krebserregend auf den menschlichen Körper aus.

Schweißrauch ist gefährlich für die Gesundheit von Schweißern, das ist klar. Welche Risiken er aber im Speziellen birgt, hängt vor allem von den Schweißverfahren und den dafür verwendeten Werkstoffen ab. Dabei gibt es große Unterschiede. Diese Text-Sammlung zu den einzelnen … >> mehr